Bernadett Wiethoff #BTHVN2020MLHM

Titel:

„Verletzter Klang“ |  15 x 18 x 27 cm | Alabaster | 2020

Vita:

Bernadett Wiethoff, 1972 in Arnsberg geboren,
lebt und arbeitet in Düsseldorf.

•    1991-1996 Kunststudium an der Märkischen Kunstakademie

      (jetzt Ruhrakademie), Schwerte/Ruhr

•    1997-2000 Ausbildung in der Bühnenmalerei an den Städtischen Bühnen Augsburg

Einzelausstellungen:

•    Verzwirbelte Formen, 5 Orte, im Kunsthaus Rhenania, Köln, 2010

•    Momentaufnahme, Lutherkirche Düsseldorf-Bilk, 2015

•    Normalität, WP8 Künstlerverein e. V., Düsseldorf, 2018

•    Launisch, RUHR GALLERY MÜLHEIM, 2019

•  Lunartes, Blackoffice, Düsseldorf- virtuelle Ausstellung, 2020

Gemeinschaftsausstellungen (Auszug):

2019

•    April, April, Park-Kultur, Düsseldorf

•    MYTHIA, DÜSSELDORF NEW ARTS und Düsseldorfer Künstler e.V., Düsseldorf

2018

•    We Bought A Zoo, Kulturbureau Kiefernstraße, Düsseldorf

•    Das Naturtheater von Oklahoma, onomato-Künstlerverein e.V., Düsseldorf

•    Das Visuelle Musizieren, Robert Schumann Hochschule, Düsseldorf

•    AUF INTENSIV, Kunst im Hospital,

2017

•    PARALLEL, BBK-Westfalen, BIG-Gallery, Dortmund

•    Le Prieure Espace d’Art Vivant,Villefranche-de-Rouergue, Frankreich
      BBK-Kunstforum, Düsseldorf

•    Kulturforum Alte Post, Neuss

Kontakt: 

Die Skulptur wurde am 14. Juni 2020 zum Kunstwerk des Tages gewählt.

Veröffentlicht von

artnews

KuMuMü = Kulturmuseum Mülheim GadR = Galerie an der Ruhr ALIV = Alexander Ivo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.