Jutta Dammers-Plaßmann #BTHVN2020MLHM

Titel:

„MOND – schein“

Monotypie | 30 x 21 cm

Stichworte zum Kunstwerk:

Die Mondscheinsonate, die Ludwig van Beethoven 1801 schuf stand Pate zum Werk. Beethoven nannte sein Werk Sonata quasi una Fantasia.

Vita:

  • 1962  geboren in Moers
  • 1965 – 1985  freie Malerei
  • 1986 – 2001  verschiedene Workshops in Malerei und Töpferei
  • 2002 – 2006  freie Malerei
  • 2007  Sommerakademie der freien Malerei bei Jörn Kempfer
  • 2008 – 2011  freie Malerei
  • 2012 – 2016  Künstlerische Ausbildung mit Abschluß beim Novalis Hochschulverein FAfM in Düsseldorf
  • 2013  Studienreise nach Ahrenshoop
  • 2013 – 2014  verschiedene Workshops bei N. Schwerdtfeger und A. Jansky
  • 2013 – 2015  Diverse Ausstellungen in Dortmund, Düsseldorf und Rheinberg
  • 2015  Studienreise nach Südfrankreich
  • seit Juni 2016  Mitglied in der Ateliergemeinschaft der Mülheimer Galerie an der Ruhr / RUHR GALLERY MÜLHEIM
  • seit Januar 2018  Mitglied im Moerser Atelierhaus
  • September 2016 bis Juni 2018  Schülerin bei Professor Markus Lüpertz
  • September 2018 bis Juni 2019  Meisterschülerin bei Prof. Markus Lüpertz
  • Januar 2019 Gründungsmitglied des Vereins für zeitgenössische Kunst und Kultur am Niederrhein (VZKKN)
  • Juni 2019 Abschluß der Meisterklasse bei Prof. Markus Lüpertz
  • Oktober 2019 Eröffnungsausstellung im Museum für zeitgenössische Kunst in Moers (MZKM)
  • Seit Dezember 2019 neue Ausstellungsräume in Düsseldorf

Kontakt:

Veröffentlicht von

artnews

KuMuMü = Kulturmuseum Mülheim GadR = Galerie an der Ruhr ALIV = Alexander Ivo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.