Gabriele Pluskota #BTHVN2020MLHM

Titel:

 »OPUS 83«
Mixed Media auf Leinwand | 100 x 100 cm | 2020
                      

Über das Kunstwerk:

Zum Thema der Ausstellung wurden vielfältige Materialien gewählt: Gipshaftputz, Marmormehl, Schiefersplitt, Quarzsand, rote Erde, Moorlauge, Beizen und gepustete Pigmente.

Natürlich kann man sich die Frage stellen, was hat dieses Bild mit Beethoven zu tun? Beethovens »OPUS 83« ist eine Hommage an Goethe und ein ungewöhnliches Zeugnis der künstlerischen Nähe zwischen Dichtung und Musik.

Die RUHR GALLERY MÜLHEIM setzt sich dieses Jahr (Beethovenjahr) mit »Gattungen der bildenden Kunst« auseinander – eine wunderbare Ergänzung zur Musik und Literatur!

Alle drei Teile des Opus 83 von Beethoven sind in meinem Bild vorhanden.
No. 1: Wonne der Wehmut
No. 2: Sehnsucht
No. 3: Mit einem gemalten Band

Vita:

Gabriele Pluskota ist freie Autorin und Künstlerin und lebt in Mülheim an der Ruhr. In Wien studierte sie Kinder und Jugendliteratur. ihr Diplomthema war »Das Buch im Buch«
Gabriele Pluskota ist Gründerin der »Quartalslesung« in Mülheim an der Ruhr und schreibt an einem ironischen Roman. Sie schafft in ihrem Atelier abstrakte Collagen und Bilder. Sie ist seit 2019 Mitglied im Mülheimer Künstlerbund.

Kontakt:

Das für die Ausstellung SCHÖNER! geschaffene Werk wurde am INTERNATIONALEN MUSEUMSTAG 17. Mai 2020 zum Kunstwerk des Tages gewählt.

Veröffentlicht von

artnews

KuMuMü = Kulturmuseum Mülheim GadR = Galerie an der Ruhr ALIV = Alexander Ivo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.