AMT FÜR WEITERBILDENDE FANTASIE

Aktuelle Einladung zur Werkschau

Das erste Amt für weiterbildende Fantasie in Deutschland ist im Jahr 2014 in der Kunststadt an der Ruhr in das historische Stammhaus der Tengelmann-Twenty_one-Gründerfamilie Louise und Wilhem Schmitz-Scholl in Mülheim an der Ruhr eingezogen. Der Künstler Manfred Dahmen ist der Leiter dieser einmaligen Institution im Kunstgebiet Rhein – Ruhr. Dahmen über die Institution: „Das Amt für weiterbildende Fantasie ist der Ort an dem neue Ideen und Projekte rund um die Kunst entstehen. Auch werden hier neue Techniken der Malerei und Installation entwickelt und ertüchtigt.“

Offene Atmosphäre im Galeriehof Delle 54 – 60 in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr

Terminvereinbarungen unter info@Kunststadt-MH.de oder FON 0208 46949-567 erbeten.

Historische Aufnahme mit Bezeichnung der Atelierräume (2012)
Umbau des Grundstücks Ruhrstraße/Delle des königl. Kommerzienrats Wilhelm Schmitz-Scholl durch Oskar Natorp vor dem 2. Weltkrieg

WAS IST LOS IN MÜLHEIM – AUCH ZUM THEMA KUNST – EIN KLICK HIER:

ALLES ÜBER DIE MÜLHEIMER KUNSTSZENE IM BLOG – EIN KLICK HIER: